• Joschika Trachsel

Bagels - gefüllt oder einfach so

Bagels sehen cool aus, sind lecker, extrem vielfältig verwendbar und richtig schnell gemacht!

Gefüllte Bagels to go als Lunch zum mitnehmen oder als Abendessen, Bagels zur Apéroplatte gereicht, Bagels zum Brunch oder einfach so für zwischendurch - Bagels geht eigentlich immer!


"Leider" ist es so, dass man für die glutenfreie Bäckerei x Mehle vorrätig haben sollte. Teilweise ist es mitunter recht mühsam diese zu beschaffen, da es anscheinend kein Geschäft gibt, welches einfach alle Mehle im Sortiment führt. Aber glaubt mir - die Sucherei lohnt sich auf jeden Fall! Denn die handelsüblichen fertigen Mehlmischungen mögen, meiner Meinung nach, den vollwertigen Einzelkomponenten nicht das Wasser reichen.

Für die Bagels habe ich meinen Reismehl-Sauerteigansatz verwendet. Ich persönlich gebe bei Broten fast immer auch etwas Sauerteigansatz mit dazu. Die Brote bekommen eine schöne Porung und einen super Geschmack. Wie Du einen Sauerteig ansetzen und pflegen kannst, ist hier beschrieben.


Glutenfreies Brot zu backen bedarf etwas Übung. Mit der Zeit spürst Du, ob der Teig die richtige Konsistenz hat. Grundsätzlich darf der Teig direkt nach dem Herstellen einen etwas zu feuchten Eindruck machen. Glutenfreie Mehle "ziehen" Feuchtigkeit und während der Ruhe wird der Teig bereits etwas trockener.

Falls Du ein Backthermometer besitzt, empfehle ich dieses zu verwenden. Jeder Backofen backt anders und der Klopftest funktioniert bei glutenfreien Broten nicht. Auch müssen glutenfreie Brote erst abkühlen bis der Anschnitt aussagekräftig ist. Direkt nach dem Backen sieht es immer kletschig aus.

Das Rezept

Zubereitung 40 Minuten / Ruhen circa 80 Minuten / Backen circa 20 Minuten bei 200°C / Kerntemperatur 99 - 100 °C


100 g Vollkorn Reismehl*

100 g Braunhirsemehl*

100 g Maismehl*

200 g Stärke (Mais- / Kartoffelstärke)

15 g Xanthan

6 g Flohsamenschalenpulver

14 g Salz

18 g Rohrohrzucker

10 g Backpulver

5 g Trockenhefe

30 g Sauerteig

ca. 400 g lauwarmes Wasser


* Es gilt: Ihr braucht 300g glutenfreies Mehl (Einzelkomponenten), mindestens zwei Verschiedene. Es funktionieren auch andere Zusammensetzungen - verwendet einfach mal Eure Lieblingsmehle und testet es aus!


Ausserdem

2 Liter Wasser

2 El Honig

etwas Öl (ich nehm Sesam- oder Olivenöl)

grobes Salz, Sesam, Leinsamen, Mohn etc.

  1. Alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und vermischen.

  2. Sauerteig und erstmal 300 g Wasser dazugeben und vermischen. Wasser nachgeben bis die Teigkonsistenz fest aber elastisch ist und der Teig leicht Fäden zieht.

  3. Den Teig mit Folie abdecken und 15 Minuten ruhen lassen.

  4. Die Arbeitsfläche mit Reismehl bestäuben und den Teig darauf geben. Diesen in 8 gleiche Stücke teilen.

  5. Jedes Teil zu einer glatten Kugel formen, auf ein Backpapier legen und bis auf circa 2 cm flachdrücken.

  6. In die Mitte der Fladen wenig Mehl geben, Zeigefinger ebenfalls gut bemehlen und ein Loch von 3-4 cm Durchmesser formen.

  7. Bagels abdecken und für circa 60 Minuten gehen lassen. Die Bagels sollen ihr Volumen annähernd verdoppeln.

  8. In einer grossen Pfanne (2 Bagels sollten mindestens Platz haben) circa 2 Liter Wasser mit 2 EL Honig zum kochen bringen. Hitze runterstellen bis der Sud nicht mehr kocht aber die Temperatur hält.

  9. Backofen auf 200°C aufheizen.

  10. Nun immer zwei Bagels zusammen in den Sud legen und auf jeder Seite circa 30 Sekunden ziehen lassen. Dabei darauf achten, dass der Sud die Temperatur hält aber nicht kocht.

  11. Die Bagels mit der Schaumkelle herausnehmen, kurz abtropfen lassen und auf das mit Backpapier belegte Backblech legen.

  12. Mit Öl bestreichen und nach Wunsch bestreuen.

  13. Bagels in der Mitte des Ofens circa 20 Minuten backen bis sie goldbraun sind.

  14. Falls Du ein Backthermometer verwendest sollten die Bagels eine Kerntemperatur von 99 - 100°C erreichen.




Hast Du die Bagels auch gebacken? Markiere Deine Fotos auf Facebook mit @seelefuetter und auf Instagram mit @seelefuetter_glutefrei

43 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen