• Joschika Trachsel

Erdbeer-Kokos Torte

Aktualisiert: 29. Juni 2021

(Werbung unbeauftragt)

Mama's Geburtstag fällt so wunderbar auf den Beginn der Erdbeersaison - wenn das mal kein Grund für eine herrlich fruchtige und knallige Erdbeertorte mit einer leichten Kokosnote ist! Das Ergebnis ist eine luftig-lockerleichte-fruchtig-erfrischende Frühlingstorte mit leckeren Schoko-Erdbeeren und selbstgemachten Kokos-Pralinen à la Raffaello. Und was gibt es Schöneres als gefrässiges Schweigen? Eben!

Das Rezept zum Bisquit stammt von Oliver Welling.


Das Rezept

Zubereitung ohne Wartezeiten, ca. 3 Stunden / Kühlstellen mind. 4 Stunden, am besten über Nacht /

Backen 20 - 30 Minuten / 170 Grad, Ober- & Unterhitze


Bisquit

6 Eier (300 g)

150 g Zucker

10 g Vanillezucker

90 g Schär Mix C

75 g Maisstärke

3 g Salz

ein paar Tropfen Zitronen- & Vanillearoma

  1. Eier, Zucker, Vanillezucker, Salz und Aromen in eine Rührschüssel geben und alles zusammen zu einer sämigen, fluffigen Masse rühren. Mit einer Küchenmaschine auf mittlerer Stufe kann das gut und gerne 15 Minuten dauern! Die Masse ist gut, wenn du stabile Spitzen ziehen kannst.

  2. Mehl und Maisstärke vorsichtig auf die Masse sieben (ganz wichtig!) und mit einem Schneebesen behutsam unterziehen.

  3. Die Masse in den gefetteten Tortenring geben und im vorgeheizten Ofen 20 - 30 Minuten backen (Stäbchenprobe).

  4. Nach dem backen in der Backform auf dem Kopf auskühlen lassen.

ACHTUNG

  • Die Eimasse hat aufgeschlagen das Vielfache an Volumen = genug grosse Schüssel nehmen.

  • Das Bisquit am Besten einige Stunden im Voraus backen, damit er richtig gut auskühlen und sich etwas festigen kann.


Füllung und Ummantelung

600 ml Kokosmilch, leicht gekühlt

300 g Frischkäse

1.5 Beutel Vanillezucker

2 EL Zitronensaft

50 g Puderzucker

1 TL Agar Agar

500 g Erdbeeren


Zusätzlich verwendet

1 Glas Erdbeerkonfitüre ohne Stücke

Kokosflocken

rosa Lebensmittelfarbe (Pulver)

einige Erdbeeren oder kleine Pralinen

50 g weisse Schokolade

1 TL Kokosfett

  1. Die Kokosmilch kräftig schütteln und zusammen mit dem Frischkäse, dem Zucker und Vanillezucker zusammen aufschlagen.

  2. Das Agar Agar zusammen mit dem Zitronensaft aufkochen und langsam unter die Kokosmilchmasse rühren. Von dieser Masse einen Drittel zur Seite stellen, davon 1 EL in einen Spritzsack füllen.

  3. Die Erdbeeren waschen, abtupfen und in kleine Stücke schneiden. Ebenfalls unter die Kokosmasse heben und das Ganze nun im Kühlschrank andicken lassen.

  4. In der Zwischenzeit das ausgekühlte Bisquit zweimal waagrecht durchschneiden. Falls dieses beim backen in der Mitte hochgegangen ist, die Erhebung ebenfalls abschneiden. Unbedingt aufheben!

  5. Den obersten Teil umgekehrt auf eine Tortenplatte legen und mit einem Tortenring umschliessen.

  6. Den Boden mit Erdbeerkonfitüre bestreichen und die Hälfte der Creme darauf verteilen, den mittleren Boden auflegen. Diesen wieder mit Erdbeerkonfitüre bestreichen und die andere Hälfte der Creme darauf. Den letzten Boden umgekehrt (also quasi den Boden nach oben) auflegen. Etwas andrücken. Die Torte mit Folie abdecken und am besten über Nacht kühlstellen.

  7. Die abgeschnittenen Bisquitstücke mit circa 1 Esslöffel der zur Seite gestellten Kokos-Frischkäse-Masse vermischen.

  8. Ein Esslöffel davon in die Hand nehmen, flach drücken, darauf ein Stück Erdbeere oder eine Praline legen und zu einer Kugel formen. Wiederholen, bis keine Masse mehr vorhanden ist.

  9. Wenig Kokosflocken mit etwas rosa Lebensmittelfarbpulver einfärben und die Kugeln darin wenden. Ebenfalls kühlstellen.

  10. Die weisse Schokolade zusammen mit dem Kokosfett über einem heissen Wasserbad langsam schmelzen. Die Erdbeeren darin wenden und im Kühlschrank auskühlen lassen.

Deko

80 g Ruby Schokodrops in rosa

1 EL Kokosfett

2 EL Kokosflocken

rosa Lebensmittelfarbe (Pulver)

Streusel

  1. Die Torte vorsichtig aus dem Tortenring lösen, falls notwendig ausbessern. Mit einer dünnen Schicht der zur Seite gestellten Kokos-Frischkäse-Masse einstreichen damit die Krümel gebunden werden. Nochmals für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank oder für 10 Minuten in den Froster stellen.

  2. Die Torte mit der restlichen Masse gleichmässig einstreichen. Kühl stellen.

  3. Nun die Schokodrops zusammen mit dem Kokosfett über einem heissen Wasserbad langsam schmelzen und wieder etwas abkühlen lassen.

  4. Die Torte, die in weisse Schokolade getauchten Erdbeeren und die Pralinen aus dem Kühlschrank holen. Nun den Drip mit einem Löffel auf den Tortenrand und darüber hinaus laufen lassen. Die Erdbeeren und Pralinen ebenfalls verzieren. Auskühlen lassen.

  5. Die Kokosflocken mit dem Farbpulver einfärben und in der Mitte der Torte verteilen. Nach belieben auch am Fusse der Torte einen Rand damit ziehen.

  6. Mit der Masse im Spritzsack Tupfen auf die Torte spritzen und darauf die Erdbeeren und Pralinen aufsetzen.

  7. Mit Streusel dekorieren und bis zum Geniessen kühl stellen.


Über Fotos und Feedbacks dazu freue ich mich. Markiert eure Fotos auf Facebook mit @seelefuetter und auf Instagram mit @seelefuetter_glutefrei

23 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen