• Joschika Trachsel

Holunderblüten Pannacotta-Torte mit Erdbeeren

Endlich liegt wieder der fein-süssliche Duft von Holderblüten in der Luft. Die Beeren können mir persönlich ja gestohlen bleiben - aber die Blüten liebe ich. In Kombination mit Früchten eine herrlich erfrischende Kombination.

Den Sirup kann man natürlich ganz einfach selber machen. Rezepte dazu gibt es viele im Netz. Ich habe hier aber auf ein gekauftes Produkt aus der Region zurück gegriffen. Einige Blüten für die Deko wurden beim abendlichen Waldspaziergang gepflückt (Die Blüten gut ausschütteln und im Kühlschrank lagern. Ansonsten welken sie sehr schnell).

Für den ultimativen Erdbeergeschmack unbedingt pflückfrische Beeren vom lokalen Produzenten beziehen.


Das Rezept

Zubereitung 40 Minuten / Kühlen 4 Stunden (exkl. Boden: Bisquitrezept)


Als Basis habe ich für diese Variante einen Schoko-Bisquitboden genommen. Ich habe immer welche im Tiefkühler für genau solche Gelegenheiten. Vor der Verwendung unbedingt auftauen lassen.

Es kann aber natürlich auch ein Boden aus glutenfreien Keksen gemacht werden.


Pannacotta

8 dl Sahne

60 g Zucker

1 EL Vanillepaste

1 Vanilleschote

1.5 dl Holunderblütensirup

8 Gelatineblätter

  1. Sahne zusammen mit dem Zucker und der Vanillepaste in eine Pfanne geben. Vanilleschote aufschneiden, etwas auskratzen und ebenfalls dazugeben.

  2. Gelatine in kaltes Wasser legen

  3. Sahne zum köcheln bringen, dann langsam den Holunderblütensirup dazugeben und auf tiefer Stufe auf ca. 7.5 dl einkochen lassen.

  4. Gelatine ausdrücken und zusammen mit wenig heisser Sahne auflösen. Die flüssige Gelatine unter Rühren zurück zur Sahne geben.

  5. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Immer wieder umrühren, damit sich oben keine Haut bildet.

  6. Ist die Masse abgekühlt den Biskuitboden in einen Tortenring oder die Springform legen und mit Holunderblütensirup und / oder Erdbeerkonfitüre bestreichen. Nach Belieben den Boden und den Rand mit Erdbeeren belegen.

  7. Die Sahne langsam auf den Boden giessen, zudecken und ca. 3 Stunden kühlstellen.


Fruchtspiegel

250 g Erdbeeren

20 g Puderzucker

80 ml Holunderblütensirup

3 Gelatineblätter

  1. Gelatine in kaltes Wasser einlegen.

  2. Die Erdbeeren kleinschneiden und zusammen mit dem Puderzucker und dem Holunderblütensirup in eine Pfanne geben. Aufkochen lassen und durch ein Sieb streichen.

  3. Die Gelatine ausdrücken, in der heissen Erdbeersauce auflösen und kurz zur Seite stellen.

  4. Ist die Sauce etwas abgekühlt, vorsichtig auf die Torte giessen. Diese nochmals ca. 1 Stunde kühlstellen.


Zum Schluss die Torte aus dem Ring lösen und nach Lust und Laune dekorieren.


Das Rezept gefällt Dir und Du hast die Torte auch gemacht? Markier Deine Fotos auf Facebook mit @seelefuetter und auf Instagram mit @seelefuetter_glutefrei

27 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen