• Joschika Trachsel

Mini Lime Pie - die kleine, erfrischende Sünde!

Ich liebe (vermeintlich) leicht daher kommende Desserts mit fruchtiger Note. Und ganz ehrlich - diese kleinen Lime Pie's sind einfach zum sich reinlegen. Vor Jahren bin ich mal auf das Rezept der Florida Key Lime Pie gestossen und hatte es immer im Hinterkopf. Und jetzt war es endlich so weit! OK - die Florida Key Lime bekommt man bei uns nicht und der Boden ist auch nicht ganz Original. Aber mit guten Bio-Limetten und einem Boden aus glutenfreien Vanillewaffeln funktioniert und schmeckt es auch.


Als Topping habe ich die italienische Meringuemasse verwendet. Dieser Eischnee ist durch die Herstellung mit 118°C heissem Zuckersirup sehr fest und mega cremig in der Konsistenz. Ein grosses Plus ist sicherlich, dass mögliche Bakterien im Ei durch die Hitze abgetötet und der Eischnee pasteurisiert wird. Er kann also bedenkenlos roh und ungebacken vernascht werden. Und glaubt mir, das werdet ihr tun!


Das Rezept

Backen ca. 23 Minuten bei 180°C / Zubereitung ca. 60 Minuten / Kühlen mind. 4 Stunden

Ergibt 6 Minitörtchen


Boden und Füllung

1 Packung glutenfreie Vanillewaffeln

4 Limetten

4 Eier

400 ml Kondensmilch gezuckert

  1. Die Vanillewaffeln in einem Mixer zerkleinern, auf die 6 Tortenringe verteilen, festdrücken und für 8 Minuten backen.

  2. Die Schale von zwei Limetten (vorher gründlich mit heissem Wasser waschen) abreiben und alle 4 Limetten auspressen.

  3. Eier trennen.

  4. Eigelb und Limettenschalen verrühren bis eine cremige Masse entsteht.

  5. Die Kondensmilch und 120 ml Limettensaft dazugeben und nur kurz und vorsichtig verrühren.

  6. Die Masse auf die Förmchen verteilen und ca. 15 Minuten backen, danach auf Zimmertemperatur abkühlen lassen und für mindestens 4 Stunden kühlstellen.

Deko

1 Teil Zucker

2 Teile Wasser

1 Limette

  1. Wasser und Zucker zusammen aufkochen.

  2. Während dessen von der Limette einige Zesten abschneiden und einige ganz dünne Scheiben schneiden.

  3. Die Zesten und Limettenscheiben für sicherlich 5 Minuten darin kochen. Anschliessend herausnehmen und auf einem Küchenpapier abtrocknen lassen.


Italienisches Meringue

2 Eiweiss

25 ml Wasser

100 g Zucker

  1. Das Wasser und 75 g Zucker in einem Topf erhitzen und aufkochen.

  2. Währenddessen die Eiweiss mit dem restlichen Zucker zu einem leichten, noch nicht zu festen Eischnee schlagen.

  3. Wenn der Zuckersirup 118°C erreicht hat (unbedingt nachmessen!) diesen ganz langsam aber stetig unter den Eischnee rühren. ACHTUNG: Weder mit dem Zuckersirup noch mit der Schüssel in Kontakt kommen! Verbrennungsgefahr!

  4. Jetzt den Eischnee einfach so lange weiterschlagen lassen, bis sich dieser wieder auf Zimmertemperatur abgekühlt hat. Das kann gut und gerne 15 Minuten dauern.

  5. Nun die Lime Pie's aus den Formen lösen.

  6. Den Eischnee in einen Spritzsack abfüllen und die Lime Pie's damit nach Belieben dekorieren.

  7. Mit einem Bunsenbrenner leicht abflämmen.

  8. Darauf die gekochten Limettenscheiben und -zesten legen und mit frischen Himbeeren, gehackten Pistazien, Minzenblättchen etc. dekorieren.


Mit restlichem Eischnee kann zum Beispiel Meringues oder eine Pavlova gemacht werden.



Das Rezept gefällt Dir und Du hast die Törtchen auch gemacht? Markiere Deine Fotos auf Facebook mit @seelefuetter und auf Instagram mit @seelefuetter_glutefrei

18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen